Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

VIESSMANN Rennrodel-Weltcup - Alles rund um die Veranstaltung

Uhr

Winterberg. (ske) „Ein Abschluss der Rennsaison mit frisch gebackenen Weltmeistern von Sotschi ist schon etwas Besonderes, wir freuen uns richtig darauf“, sagt Sandra Schmitt, die Pressesprecherin des Sportzentrums Winterberg (SZW). „Die Vorbereitungen für den VIESSMANN-Rennrodel-Weltcup am 22. und 23. Februar laufen auf Hochtouren und sind in der finalen Phase.“ Passend zum Anlass und als Dank für die Zusammenarbeit während der Saison hat sich Sandra Schmitt etwas Besonderes einfallen lassen: Sie lädt zu einem informativen und gleichzeitig lukullischen Presse-Event ein, das am Freitag, dem 21. Februar, um 18 Uhr in der Location „Der Lakritzmann“ in Winterberg steigt. Wie es der Name schon verrät, geht es um Lakritz, um ein Lakritz-Tasting. „Wir wollen die Pressevertreter in die Welt der Lakritze führen. Geschichtlich wie geschmacklich vermittelt das Event spannende Einblicke auf die Heilpflanze und Süßigkeit. Wir wollen Winterberg auch mal von der anderen Seite präsentieren, die Stadt hat eine Menge zu bieten.“ Da die Plätze begrenzt sind, muss eine verbindliche Anmeldung bis zum 21. Februar (15 Uhr) per Mail an sandra.schmitt@sportzentrum-winterberg.de erfolgen. Die Location „Der Lakritzmann“ befindet sich „Am Waltenberg 23, 59955 Winterberg“. Parkplätze sind hinter der gegenüberliegenden Sparkasse vorhanden.

 

Beide Pressezentren sind geöffnet

Auch beim Rodel-Weltcup sind beide Pressezentren geöffnet. Für die schreibenden Vertreter befindet sich das Zentrum wie gewohnt im Zielhaus, das für die Medien im unteren Bereich der VELTINS-EisArena Lounge. Die Pressezentren sind am Freitag (21. 2) von 11.00 - 15.00 Uhr, Samstag (22. 2.) von 8.25 - 18.15 Uhr geöffnet, am Sonntag (23. 2.) von 7.30 - 16.00 Uhr. Für die Verpflegung ist im unteren Bereich der Lounge gesorgt, Getränke gibt es in den beiden Presseräumen. Schließfächer mit kostenlosem Schlüssel-Verleih sind in beiden Zentren vorhanden. Die Schlüssel sind im Presseinfo-Zentrum erhältlich – gegen Angabe der Kontaktdaten. Ein Hinweis für die Fotografen: Am Samstagmorgen (22. 2.) findet ein Briefing zu den Fotografen-Plätzen statt.

 

Hochkarätig besetzte Pressekonferenz

Die hochkarätig besetzte Pressekonferenz findet am Freitag (21.2.) um 12 Uhr in der Lounge statt. Co-Trainer Torsten Görlitzer, Julia Taubitz, Johannes Ludwig, Robin Geueke und David Gamm vertreten den BSD. Angefragt sind Italiens Teamchef, Rodel-Legende Armin Zöggeler und Dominik Fischnaller. Das gilt auch für den österreichischen Cheftrainer René Friedel und Jonas Müller, den Vizeweltmeister.

 

Akkreditierungszeiten

Die Akkreditierung erfolgt wieder im Ratssaal des Winterberger Rathauses. Die Zeiten sind wie folgt:

Freitag von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Samstag von 8.30 bis 16.15 Uhr

Sonntag von 7.30 bis 14.00 Uhr

 

Shuttle-Service vom Rathaus zur Lounge und zurück

Wie gewohnt, steht der Shuttle-Service wieder bereit – vom Rathaus zur Lounge und zurück. Darüber hinaus wird der Shuttle-Service zum jeweils ersten Lauf angeboten. Die finalen Zeiten hängen auch in den Pressezentren aus. Die Zeiten am Samstag: 8.25 Uhr bis 18.00 Uhr, Sonntag: 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Zur Pressekonferenz wird ebenfalls vom Rathaus ab ca. 11:30 Uhr geshuttelt. Nach der Pressekonferenz entsprechend auch.

 

Hospitality-Bereich

Der Hospitality-Bereich in der VELTINS-EisArena Lounge ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Samstag von 9.00 bis 17.30 Uhr, Sonntag von 8.00 bis 15.30 Uhr. Die endgültigen VIP-Endzeiten sind vom Gästerodeln abhängig.

 

Kassen-Öffnung und Eintrittspreise

Die Kassen sind am Samstag von 8.00 bis 16.15 Uhr, am Sonntag von 7.30 bis 14.15 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise betragen 10 bzw. ermäßigt 5 Euro. Kinder bis 10 Jahre haben freien Eintritt. Besetzt werden die Kassenhäuschen von Mitgliedern des gemischten Chores „singing circle Winterberg“, einem auch regional bekannten Ensemble.

 

Präsentation und Taufe der Winterberger „Schneeflocke“

Darauf können sich die Besucher auch richtig freuen: Am Sonntag (23. 2.) gegen 10 Uhr zwischen den beiden Läufen der Doppelsitzer wird die vermutlich größte „Schneeflocke der Welt“ auf dem Birkenweg-Parkplatz in unmittelbarer Nähe der Bahn präsentiert und getauft. Bei der „Flocke“ handelt es sich um einen Heißluftballon der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (WTW). Der Ballon soll die Marke Winterberg werbewirksam in luftiger Höhe präsentieren. Vorrangiges Start- und Einsatzgebiet sind die Rhein-Ruhr-Region sowie der  Niederrhein bis zur holländischen Grenze. Auch bei anderen Gelegenheiten wie

 

das „Dirt-Masters“-Bikefestival oder bei Messen wird die „Flocke“ im Einsatz sein. Ob die „Flocke“ am Sonntag auch startet, hängt vom Wetter ab. Unabhängig davon ist der Ballon ein spektakuläres Foto-Motiv. Wer ein Foto unter #mein WTBG postet, dem winkt bei der Auslosung eine Freifahrt – mit Flocke.

 

Das Rahmenprogramm hat es wieder in sich

Die Winterberger Weltcups sind auch wegen des attraktiven Rahmenprogramms bekannt und beliebt. Auch diesmal geht die Post ab: Im VELTINS-Kreisel heizen die Bands „any beat counts“ (Samstag) und die Rockröhre Chantal (Sonntag) die Besucher ein. Jürgen Bangert alias Elvis Eifel ist natürlich im Einsatz. Der bekannte Eisschnitzer Joachim Knorra zaubert am Sonntag „Kunst aus Eisblöcken“. Kufi ist vor Ort. Er dreht seine Runden und freut sich auf Selfies und Umarmungen. Letztmals bis zur kommenden Saison gibt es in der Merchandise-Hütte Schals, Mützen, Schlüsselanhänger usw. Stärken können sich die Besucher im Zelt am Starthaus 2, unterhalb der Kurve 5 und im Zielbereich. Leckeren Kaffee – auch mit Schuss – gibt es unterhalb des Kreisels. Bahnsprecher Willi Willmann wird wieder kompetent die Zuschauer informieren. Interviews in der Zielarena runden erneut das sportliche Programm ab.

 

Autogrammstunden mit Geueke und Gamm

Sportler zum Anfassen: Die Autogrammstunden neben der Merchandise-Hütte erfreuen sich großer Beliebtheit. Die beiden Winterberger Robin Geueke und David Gamm werden am Samstag um 11.30 Uhr da sein. Weitere Sportler sind angefragt.

 

Der Zeitplan

 

Freitag, 21. 2. 2020:  9.30 - 12.00 Uhr Nationencup

 

Samstag, 22. 2. 2020:

Damen:

  1. Lauf: 9.55 - 10.50 Uhr
  2. Lauf: 11.20 - 12.15 Uhr

Herren:

  1. Lauf: 13.30 - 14.35 Uhr
  2. Lauf: 15.30 Uhr - 16.35 Uhr

 

Sonntag, 23. 2. 2020:

Doppelsitzer:

  1. Lauf: 9.05 - 9.55 Uhr
  2. Lauf: 11.20 - 12.10 Uhr

Team-Staffel:

13.30 - 14.30 Uhr

"Flocke" wird am Sonntag, 23.02.2020, gegen 10 Uhr getauft

Pressekontakt

Sandra Schmitt
medien@veltins-eisarena.de
+49 291 94 1513

Paul Senske
medien@veltins-eisarena.de


Presseakkreditierung

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück