Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

Vorverkaufsstart für FIL-Rennrodel-WM 2019

Uhr

„Early-Bird-Angebot“ ist besonderes Highlight mit hohen Rabatten

Winterberg. (ske) Die Vorbereitungen für die 48. FIL-Rennrodel-WM vom 25. bis 27. Januar 2019 in der Winterberger VELTINS-EisArena laufen auf Hochtouren und sind im Zeitplan. So beginnt der Vorverkauf für die mit großer Freude und Spannung erwartete hochkarätige Sportveranstaltung bereits am 1. Februar 2018, also ein knappes Jahr vor der WM. Die Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH (ESZW) als Betreiber der Bahn hat gemeinsam mit ihrem Ticketpartner CTS EVENTIM Sports einen neuen hochmodernen Online-Ticketshop erarbeitet. „Dieser ist übersichtlicher, deutlich ansprechender gestaltet und verfügt über ein durchgehend responsives Design. Das heißt der Ticketshop ist für Handys und Tablets optimiert und einfach zu bedienen", sagt ESZW-Geschäftsführer Stephan Pieper.

Zudem sind die Tickets im Vorverkauf günstiger als an der Tageskasse. Ein „besonderer Knüller" ist das „Early-Bird-Angebot". Hier gibt es 30 Prozent Rabatt auf Tageskarten und 15 Prozent auf Wochenendtickets. Diese günstigen Tickets können nur bis zum 30. April 2018 und nur im Online-Shop gekauft werden. Der „normale" Vorverkauf beginnt am 1. Mai 2018. Der Shop ist über www.veltins-eisarena.de und https://www.eventimsports.de/ols/winterberg/ erreichbar.

Winterberg richtet nach 1989 und 1991 bereits die dritte FIL-Rennrodel-WM aus. Die WM 2019 war im Juni 2015 beim 63. FIL-Kongress in Pyeongchang, der Olympiastadt 2018, an Winterberg vergeben worden. Winterberg hatte sich in zwei Wahlgängen gegen Sotschi (Russland) und Lake Placid (USA) durchgesetzt. Die Sauerländer Farben beim FIL-Kongress hatte Hans-Jürgen Köhne, der Vorsitzende des BRC Hallenberg, vertreten und in einem „flammenden, emotionalen Plädoyer" für Winterberg geworben und überzeugt.

Insgesamt stehen an den drei Renntagen - Freitag (25. Januar), Samstag (26. Januar) und Sonntag (27. Januar) - sieben sportliche Entscheidungen auf dem Programm. Die Sprintwettbewerbe der Damen, Herren und Doppelsitzer (am Freitag), Doppelsitzer und Einsitzer der Damen (am Samstag) sowie die Entscheidungen Herren-Einsitzer sowie Team-Staffel (am Sonntag): So sieht das vorläufige sportliche Programm aus. Geplant sind während der Rennrodel-WM-Woche (21. - 27. Januar) auch ein attraktives Rahmenprogramm sowie eine Eröffnungsfeier. Wie die Bob- und Skeleton-WM 2015 soll auch die Rennrodel-WM in der VELTINS-EisArena ein bedeutendes sportliches und Medien-Event mit großer Stahlkraft werden. Das gilt auch und besonders für die TV-Präsenz.

Mit großer Vorfreude sehen auch die Winterberger Doppelsitzer Robin Geueke und David Gamm der WM entgegen. Bei der WM dürfen im Gegensatz zu den Olympischen Spielen drei Doppel starten. „Die Heim-WM soll ein weiterer Höhepunkt unserer Karriere werden", meinen die beiden „Local Heroes". „Die WM auf unserer Heimbahn wird ein Top-Ereignis." Auch der Hallenberger Christian Paffe setzt und hofft auf eine WM-Teilnahme. In dieser Saison hat er bereits an vier Weltcups teilgenommen und mit Platz 11 in Calgary und Rang 14 am Königssee seine bislang besten Ergebnisse erzielt.

.

 

Pressekontakt

Inga Ortmann
Medienkoordinatorin
medien@veltins-eisarena.de
+49 170 3012525

Paul Senske
medien@veltins-eisarena.de


Presseakkreditierung

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück