Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

Winterberger Bob- und Rodelbahn trägt bis ins nächste Jahrzehnt den Namen VELTINS-EisArena

Uhr

Erfreuliche Partnerschaft wird weiter ausgebaut

- Vertrag wurde bis zum Saisonende 2021 gezeichnet
- Namingright hat Leuchtturmwirkung erreicht
- Kontinuität besitzt Symbolkraft für Zusammenarbeit

Die Winterberger Bob- und Rodelbahn trägt bis ins nächste Jahrzehnt hin-ein den Namen VELTINS-EisArena! Damit verlängern die Sauerländer Traditionsbrauer mit sofortiger Wirkung den erfolgreich laufenden Vertrag über die Namensrechte zunächst bis Saisonende 2021. Zugleich kündigte die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, die Übernahme des offiziellen Hauptsponsorings der FIL Rennrodel-Weltmeisterschaft 2019 an. „Es hat für uns große Symbolkraft, wenn sich eine so traditionsreiche Part-nerschaft im heimischen Wintersport für beide Seiten erfreulich entwickelt“, sagte Herbert Sollich, Marketingdirektor der Brauerei C. & A. Veltins, an-lässlich der Vertragsverlängerung. „Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, dass dieses junge Namingright als Leuchtturmprojekt noch viel Potenzial besitzt, um weit über die Region hinauszustrahlen.“ Daran wolle man fest-halten, weil gerade Kontinuität eine solide Säule für einen beiderseits erfreulichen Ausbau der sympathischen Wahrnehmung der VELTINS-EisArena sei.

FIL Rennrodel-WM 2019 mit überzeugender Markenpräsenz

Dass die sauerländischen Traditionsbrauer den Wintersport in der Region mit aller Kraft unterstützen, beweist auch die weitere, soeben gezeichnete Vereinbarung. Sie sieht vor, dass die Marke Veltins als „offizieller Hauptsponsor" der FIL Rennrodel-Weltmeisterschaft 2019 agiert. Die Pre-mium-Pils-Marke erwartet eine starke TV-Präsenz an allen drei Wettkampftagen. Die Markenpräsenz erfolgt auf Startnummern, aber auch auf der Startrückwand sowie durch Untereiswerbung. Überdies hat sich Veltins die Exklusivität in allen Wettkampfbereichen sowie den Ausschank bei allen Events während der Veranstaltung und ringsherum gesichert. Der Ge-schäftsführer der VELTINS-EisArena, Dr. Klaus Drathen, bestätigte das gute Miteinander beider Vertragspartner weit über den Inhalt der Vereinba-rung hinaus: „Wir wissen das Engagement zu schätzen, weil es aus einer grundsätzlichen Überzeugung kommt, unseren Wintersportstandort zu stärken und damit etwas Wertvolles für die Region fortzuentwickeln.“

Seit der Bahneröffnung zählen Traditionsbrauer zu den Partnern

Die heutige VELTINS-EisArena ist seit ihrer Eröffnung im Dezember 1977 ununterbrochen mit der Brauerei C. & A. Veltins verbunden. Herbert Solllich: „Die internationalen Veltins-Cups, die mehr als zehn Jahre ausgetragen wurden, sind bis heute unvergessen. Hinzu kommen zahlreiche olympische Erfolge des heimischen Bob- und Schlittensportclubs Winterberg (BSC), die der sauerländischen Sportstätte zu internationalem Renommee verholfen haben. „In den vergangenen zwei Jahren ist es gelungen, die VELTINS-EisArena noch stärker in den Köpfen der Menschen zu veran-kern“, stellte Dr. Klaus Drathen ergänzend fest. Nur wenige Sponsoren in Deutschland zeigen im Bobsport eine so große Kontinuität wie es die Brauerei C. & A. Veltins seit 1975 bewiesen hat. Damals unterstützte die Privatbrauerei in Winterberg erstmals die Beschaffung eines Zweierbobs, der für sportliche Wettbewerbe genutzt werden konnte. Mit einem Ausstoß von 580.000 hl bewies die Privatbrauerei damals Investitionsmut. Heute ver-zeichnet die Premium-Brauerei einen Ausstoß von 2,85 Mio. hl. „Schon alleine daran ist zu erkennen, welchen Kraftakt es für Veltins vor 40 Jahren bedeutete und welches Vertrauen damals eine Rolle für die Zusammenar-beit spielte“, so Dr. Klaus Drathen.
Herbert Sollich: „Ein Bekenntnis zum Sauerland!“

Mit dem jetzt unterzeichneten Namingright unterstreiche man nach den Worten von Veltins-Marketingdirektor Herbert Sollich, dass das Sponsoringengagement im sauerländischen Wintersport auch ideeller Natur sei. „Es ist das Veltins-Bekenntnis zu den Menschen und zum Sauer-land! Angesichts unserer internationalen Kommunikationserfahrungen ha-ben wir daraus ein sinnfälliges Geben und Nehmen für beide Seiten ge-macht – so verstehen wir Partnerschaft!“ Das Namingright der VELTINS-EisArena knüpft unmittelbar an das nunmehr seit 2005 währende Namensrecht der Veltins-Arena beim FC Schalke 04 an, das im Sommer 2017 für weitere zehn Jahre verlängert wurde. Dort haben die sauerländischen Traditionsbrauer seit 1997 bewiesen, dass auch im Profifußball Kontinuität ein Gebot der Stunde ist und sich vor allem in der Wahrnehmung von Fans und Sportlern auszahlt.

Vor 42 Jahren fuhr der erste Bob in Veltins-Farben

Bereits 1975 stieg die Brauerei C. & A. Veltins in den heimischen Wintersport ein – ein erster Bob fuhr beim BSC Winterberg in den Markenfarben. Fortan ging die Kooperation dynamisch nach vorn. Mit der Eröffnung der neuen Kunsteisbahn für Bob und Rodeln in Winterberg bereits am 10. De-zember 1977 wurde das Veltins-Engagement zu einer Sponsoringinstitution für den ausrichtenden BSC Winterberg. Der Verein kann sich als Veranstalter aller Bob- und Skeletonrennen seither in allen Fragen rund um die Bob-bahn auf den Sponsor Veltins verlassen. Bei den internationalen Bob- und Skeletonrennen leistete die Premium-Marke eine maßgebliche Unterstützung – seither dürfen die Gäste in allen gastronomischen Bereichen fri-sches Veltins genießen! So begann bereits im zweiten Jahr nach der Eröffnung der neuen Bahn mit der gemeinsamen Ausrichtung des ersten Veltins-Cups 1978 eine Erfolgsgeschichte im internationalen Bobsport, die es bis dahin in dieser Form weltweit nicht gegeben hatte und für die es bis heute keinen Vergleich auf anderen Bahnen gibt. In den 1970er-Jahren war die Bob- und Rodelbahn freilich noch ein Projekt mit visionärem Zukunfts-charakter für die Region. Es ging um sportliche Impulse und um die Zementierung der Kompetenz im Bobsport. Die Bahn sollte nach dem Willen seiner Erbauer deutschlandweit Ausstrahlung besitzen. So hat die Brauerei C. & A. Veltins dieses Engagement ganz klar als Investition in die Region
gesehen und gefördert. Dem Sauerland misst das Unternehmen traditionell eine große Bedeutung bei – da war die Unterstützung buchstäblich Her-zensangelegenheit. Und seither sind der BSC Winterberg und die neue Veltins-EisArena unter den Veltins-Sponsoringpartnern eine konstante Größe.

Das Unternehmen im Porträt

Die Privat-Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, braut eine der führen-den Premium-Pils-Marken in Deutschland und bilanzierte 2016 einen Umsatz von 315 Mio. Euro bei einem Ausstoß von 2,85 Mio. hl. Der Marketingetat wird auf 37 Mio. Euro beziffert. Zum Sortenportfolio zählen Veltins Pilsener, Veltins Radler und Radler Alkoholfrei, aber auch Veltins Malz, Veltins Alkoholfrei, Veltins Fassbrause in den Sorten Zitrone, Holunder und Apfel-Kräuter sowie das Landbier Grevenstei-ner und Grevensteiner Ur-Radler. Außerdem gehört die Biermix-Range V+ mit insgesamt sechs Sorten zum Produktangebot. Der Mehrweganteil liegt bei 94%.

 

Bildzeile:

Setzen weiter auf den Bob- und Rodelsport und das Namingright der VELTINS-EisArena: Stephan Pieper, Geschäftsführer der Sportzentrum Winterberg GmbH, Veltins-Marketingdirektor Herbert Sollich und Dr. Klaus Drathen, ebenfalls Geschäftsführer der Sportzentrum Winterberg GmbH (v.l.). Foto: VELTINS-EisArena

 

 

Pressekontakt

Inga Ortmann
Medienkoordinatorin
medien@veltins-eisarena.de
+49 170 3012525

Paul Senske
medien@veltins-eisarena.de


Presseakkreditierung

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück