Eis-Saison startet zwei Tage später

12.10.2016 20:00

Ventil sorgt für Verzögerung:

Eis-Saison startet zwei Tage später  

 

 

Der Saisonauftakt der VELTINS-EisArena in Winterberg verzögert sich voraussichtlich um zwei Tage. Ursprünglich war Montag, der 17. Oktober, als erster Betriebstag vorgesehen. Jetzt soll am Mittwoch (19.10.) der geregelte Trainingsbetrieb aufgenommen werden. Grund sind Probleme bei der seit einer Woche laufenden Vereisung der Kunsteisbahn: Durch ein offensichtlich falsch eingebautes Ventil im Kühlsystem konnte in der Kurve 9 zunächst kein Eis aufgebaut werden. „Die Mitarbeiter der VELTINS-EisArena und die verantwortlichen Firmen arbeiten mit Hochdruck an der Problembehebung", erklärte Bahn-Geschäftsführer Rainer Nittel am Freitag. Der Schaden ist inzwischen behoben, sorgt aber für die Verzögerung um voraussichtlich zwei Tage. Die Erneuerung der Ventilstationen ist ein wichtiger Teil der Optimierung der Bahn und läuft bis Ende 2018.

Download: Vollständige Pressemitteilung

 

 

Zurück